Blogpost und Kritik an der Froscon14

Ich war am Samstag den 10..08.2019  auf der FrOScon in Siegburg, St Augustin Rhein-Ruhr-Universität. Es hat mir gefallen.

Anreise: Der Zug ist 3/4 leer und an nach jedem Halt an einem  Bahnhof klappern neue Grüppchen  durch den Gang: "In welchem Wagen sind wir denn?" "Ist das richtige Wagen?", "Ja, das ist Wagen Nummer 6, Wir haben 71 bis 78 reserviert." Alles guckt mich böse an,weil ich an dem 4-er Platz mit Tisch alleine Sitze und hab nix reserviert. Dann suchen sie weiter. Das nervt !

Diesmal bin ich  von Worms nach Bonn gefahren, und hab dann die Straßenbahn 66 bis St.Augustin Zentrum genommen. Alle Züge waren pünktlich.

Vorträge die ich besucht habe:

Init: Nette Begrüßung auf Englisch. Manchmal fehlten die richtigen Vokabeln.

Connected car as your IoT device Allgemeines über Autos und IOT, ich hätte etwas mehr mehr Tiefe erwartet. Der Payload im CAN Bus ist nicht leicht zu analysieren. OBD ist Dein Freund. 👍👍

Die intelligente Fußbodenheizung Bastelprojekt so mit allem was gibt, auch Azure und Microsoftzeugs. fand ich auf eine Free und Open Source Konferenz grenzwertig. Ich bin immer noch der Meinung, dass sie einen PID-Regler mit AI nachbauen wollen. Ich hab die 2 nachher noch mal auf dem Gang getroffen,  Es scheint Spaß an der Möglichkeit zu sein. Sie erklären ihr Projekt sehr ausführlich und haben ein Modell dabei. 👍👍

Demokratie-DevOps So kann man mit Git Gesetze übersichtlicher machen. Tatsächlich gibt es ein Bundesgit mit Commit , Merge, Push und Rebase.  Spannender Vortrag mit vielen Beispielen und und die schwierige Praxis. 👍👍👍

How not to use OAuth Sehr ausführlicher Vortrag über OAUTH  mit aufklärenden Grafiken über die Authentifizierung.  Es gibt einen Unterschied zwischen Authentifizierung und Authorisierung.(Man kann aber beides mischen?) Allerdings haben mir manchmal die Grundlagen gefehlt und weil der Saal so voll war und die Mate nicht mehr richtig gewirkt hat, hab ich stellenweise was verpasst. Trotzdem: 👍👍👍

AppArmor Crashkurs Der Vortrag hat mich enttäuscht. Es war im Prinzip eine Auflistung von Apparmor Kommandos. Manchmal mit Beispiel . Wer Apparmor schon benutzt, für den wars vielleicht interessant, aber kein Crashkurs. 👍

State of the Union Unterhalten sich 2 über die Anfänge von Opensource und Freesoftware von Anfang an bis heute. Es gab bekanntes und Unbekanntes. .Herrvorragende Mischung und auch  Ausklang der Sammstagsveranstaltung. 👍👍👍

Stände die ich besucht habe

Siduction : Wir  schreiben das Jahr 2019 und gerade war der Debian 10 Release. Die meinen sie hätten ein Debian 12 Release unstable für den Desktop. Ich frag noch wegen meinem Server.da ist noch Debian 8 drauf. Würden sie ein Update auf 9 und und danach auf 10 empfehlen. Aber nicht Siduction.

Ubuntu Community: Ich frag was soll ich machen, wenn die Bootpartition voll ist. AW: Keine Bootpartition benutzen. Die einzigen sinvollen Partitioen für den Desktop sind "root" und "home". Auf größeren Servern kann auch "var" was bringen  Ubuntu ist gut für Eltern und Großeltern. Da waren wir uns einig.

Was sonst noch

 Es gibt kein Bällebad mehr und keine Hüpfburg. Dafür gab es Bullriding auf einem Einhorn.

Dr. Daniel Fett getroffen, Kurz über Piandmore gesprochen.

Es gab Waffeln.

Ab 4 gabs Bier an einem Profi-Stand für virtuelle Server .Da hab ich eins getrunken .

Heimfahrt.
Das hat gedauert. Bei Boppard hat sich die weiße Flotte auf dem Rhein versammelt wegen Rhein in Flammen. Mühlheim-Kährlich: der Kühlturm vom Kernkraftwerk ist weg.


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv