Die Links müssen getestet werden.

Die Homepage unserer Wormser Linux User haben wir bei Github gehostet. Erstellt hab ich die Seite mit dem Ruby Gem Jekyll. Es gibt einen Daten-Ordnen in dem Änderungen  am Inhalt der Seite gemacht werden kann. Trotzdem ist es jetzt passiert, dass Dateinamen geändert wurden und die Links deshalb dann nicht mehr funktioniert haben. tote Links prüft Github nicht beim parsen.

Die Lösung liefert Travis Ci . Wenn man dort einen Account hat kann man Software testen. Zu diesem Zweck gibt es einen Datei .travis.yml , die den Testablauf steuert.

  • Zuerst wird Ruby installiert
  • danach baut Jekyll die Webseite. Die Seiten werden im Ordner_site auf Travis Ci gebaut.
  • Mit htmlproofer werden die Links und HTML-Code getestet. Links mit nur einem Hash (#) werden von der Prüfung ausgeschlossen. Der Test zu Links externer Seiten hat nicht funktioniert.
  • Mit grep essentiellen Inhalt prüfen.
language: ruby
cache: bundler
sudo: false
rvm:
 - 2.4
script:
 - bundle exec jekyll build
 - bundle exec htmlproofer  --allow-hash-href --disable-external ./_site
 - grep post-title         _site/index.html
 - grep pagination-item    _site/index.html
- grep 404                _site/404.html

Der Service von Github und Travis Ci ist kostenlos.

Jekyll ist ein statischer Homepagegeneretor. Die Funktionen hab ich hier schon mal erklärt .


Kenntnisse zum Verstehen des Artikels: LINUX, NETZWERK, LINUX-SERVER

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv