Header image Linuxblog aus Worms

Wenn der Akku  auf einem mobilem Gerät zu Ende geht, sollte schon mal eine Warnung erscheinen. Der SmaRPt ist schon mehrmals in den Brownout- Zustand gekommen. Das ist nicht gut für Akku und Raspberry Pi

Hinweis: Das bunte Quadrat oben rechts im Display funktioniert nicht als Warnung bei externer Spannungsversorgung ohne USB.

Der AkkuPack besteht aus 4  AA-  Powerakkus 1.2 V  ergibt theoretisch 4.8 Volt . Die gemessene Spannung   im geladenem Zustand ist   5,5 Volt . Der RaspberryPi 3 B  mit Touch-Display funktioniert noch bis 3.8 Volt.

Ich hab mir eine Spezial- LED mit Alarmfunktion  besorgt : LED bedrahtet Rot Rund 5 mm 60 ° SSL-LX5093LBI-SRD Die rote LED schaltet erst unter 2.3 Volt ein.  Bei mir gemessen 2.5 Volt. Ich schalte 2 Freilaufdioden in Durchflussrichtung in Reihe. Die brauchen je  0.6 Volt um zu schalten.  Gibt  2,5V +1.2V = 3.7 Volt. Passt

Die LED leuchtet wenn der Akku leer wird.  Test bestanden und hat mich auch schon ein paar mal gewarnt.
Tipp : Rumspielen und messen. Jedes elektronische Bauteil vor dem Löten auf dem Breadboard  ausprobieren.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv