Header image Linuxblog aus Worms

Linux Distro Opensuse 42.1 getestet - nicht so toll

Ich hab Opensuse 42.1 mit KDE auf einem Desktop- Computer installiert,  Das Upgrade hat nicht funktioniert, weil das Rootverzeichnis angeblich zu klein sei.  Weil ich so viel schlechte Erfahrung  mit Linux- Upgrade habe, wird neu installiert. (Meistens sind da mehr als1 Bug drin)

Zum Glück war  /home  als /home1 gesichert. Es wird ohne Nachfrage überschrieben.

Was ich gut finde:
K-Anwendungsmenue  sehr übersichtlichYAST ist gut geworden  Ich hab alles sofort gefunden
Mal schauen wie das mit dem snapper wird.  Hoffentlich läuft mir nicht wieder die Platte mit Snappshots zu.

Was ich dringend anpassen musste:
Tastatur- Shortcut für KSnapshot fehlt
Arbeitsfläche umschalten auf Ordneransicht.
Die Codecs für Audio und Video müssen nachinstalliert werden.

Gefundene Bugs;
Wenn Firefox bereits läuft, kann ich keinen Firefox mehr auf dem Server  mit ssh -X starten.


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv