Header image Linuxblog aus Worms

Linux-Blog

Shellcheck in Kate integriert

Linux Editor checkt Bashscript auf Fehler

Ich hab ein Sammlung von Bash- Scripten. Zum erstellen benutze ich meistens Kate, den Editor für KDE und selten auch Nano.

Syntax Fehler werden bei Kate während des Scriptens nicht angezeigt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
opensuse 42.1 Hintergrund Schwarz

Linux Distro Opensuse 42.1 getestet - nicht so toll

Ich hab Opensuse 42.1 mit KDE auf einem Desktop- Computer installiert,  Das Upgrade hat nicht funktioniert, weil das Rootverzeichnis angeblich zu klein sei.  Weil ich so viel schlechte Erfahrung  mit Linux- Upgrade habe, wird neu installiert. (Meistens sind da mehr als1 Bug drin)

Zum Glück war  /home  als /home1 gesichert. Es wird ohne Nachfrage überschrieben.

Was ich gut finde:
K-Anwendungsmenue  sehr übersichtlichYAST ist gut geworden  Ich hab alles sofort gefunden
Mal schauen wie das mit dem snapper wird.  Hoffentlich läuft mir nicht wieder die Platte mit Snappshots zu.

Was ich dringend anpassen musste:
Tastatur- Shortcut für KSnapshot fehlt
Arbeitsfläche umschalten auf Ordneransicht.
Die Codecs für Audio und Video müssen nachinstalliert werden.

Gefundene Bugs;
Wenn Firefox bereits läuft, kann ich keinen Firefox mehr auf dem Server  mit ssh -X starten.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Wolug Maskottchen

Worms regelmäßiges Linux User Treffen ! 

Das Wormser LUG heißt Wolust .

Ein Treffen findet immer  am 1. Dienstag jeden Monats  um 19:30 Uhr im Timescafe Worms  am Ludwigsplatz statt.
Jeder der sich für freie OS interessiert, ist willkommen.
Weil ich der Organisator bin, könnt ihr mir Fragen und Anregungen schicken. 

  • Di. 03.10.2017 19:30 (WOLUG-Stammtisch) WOLUST Wormser Linuxuser treffen sich im Oktober
  • Thema: + Linux
  • Di. 07.11.2017 19:30 (WOLUG-Stammtisch) WOLUST Wormser Linuxuser treffen sich im November
  • Thema: + Linux
  • Linux Stammtisch Worms im Info über anderen Termin oder Ort gibts kurz vor der Veranstaltung hier.

     

    Themen der vergangenen Treffen

    • 05.09.2017 Nachtzug Frankfurt-Worms, Werbung für Wolust, Unterschiede NAS-SAN, EEPROM programmieren auf dem Arduino, Open ELEC eigene Plugins bauen. Shopsysteme - Bestellung über Emaiformular.
    • 01.08.2017 Vorteile und Features der zsh , der Filebrowser ranger, Hochschule Worms Wetter Datums Bug, ist https sicher?, Jekyll Webseite machen. Pharma Projekt, Radiusserver, Fefe, Pipe und grep Bsp. Störung bei der Bahn
    • 04.07.2017 SPS auf dem Raspberry Pi,  EEPROM für Onewire Bus, Python, schlechte Zugverbindungen.
    • 06.06.2017 SmaRPt besteht UX-Test am Stammtisch, Yubikey firmware ist propietär, Kotlin eine besondere Programmiersprache, Bananapi:  SATA ist echt (oder doch nur USB), IntelNUC, I2C und Optokoppler
    • 02.05.2017 Sicherheit von Webseiten mit CMS, Programmierung , Unterschied Klassen und Funktionen, Unittests, Passwortmanager, Essen und Trinken in Las Vegas
    • 04.04.2017: Glukose messen mit  Bluetooth Services GLS (Android-Iphone), DNS Fehler beim Hoster,  2FA Sinn und Unsinn, Preise für Linux-Notebooks, Android-Tablet als Display für den RaspberryPi.  Nextcloud macht Druck auf Updateverweigerer.
    • 07.03.2017: Thema waren SPS auf Raspbery Pi, Modbus, Maschinensteuerung und die Vorteile mit und ohne SPS, Motoransteuerung und das WLAN war Mist im Stadtcafe.
    • 07.02.2017: Server Umzug und Einstellung am Apache. So funktioniert  eine SPS . Reaktion der SPS auf Ereignisse, die sich während der Zykluszeit ändern. Automatisiertes Messen  in der Medizin. Blut mit dem Laser analysieren. Datensatz händisch anpassen.
    • 03.01.2017: NFC mit Raspberry, Erfahrung mit Wayland, Github und Travis , nodejs, Raspberry Cluster bauen. Jekyll baut Webseiten
    • 06.12.2016 : Umzug Opensuse nach Debian, ufw IP-tables, NFC, WLAN-Stick für Raspi vergessen ????, Arbeitsunfälle.
    • 15.11.2016 : GCC 7.0, KDE und Akonadi, X startet nicht, Zertifikate aller Art, Industrie Standards , Single Malt
    • 01.11.2016 : Nextcloud, Threads und Instanzen, Gimp-Layer, Mikrokontroller, 1-wirebus, SPI mit Optokoppler
    • 04.10.2016 : MicroPython, Partitionen, Editoren (vim. emacs, kate), cron, crontab , go (die Sprache), FPGA programmieren
    • 13.09.2016: IMAP-Server installieren, Chromium und Bluetooth, Passwortmanager, Scanner mit 1000 Kopien
    • 09.08.2016: Mitgebrachte Kleinstcomputer und Zubehör, 40.000 Rechner für ein Chemiewerk, ZFS, Docker, SAP, Git und mehr.
    • 06.07.2016: Piandmore, Ist Bash eine Programmiersprache und was kann sie. Stammtisch soll flexibler werden.

     

    Bewertung: 5 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
    Auschnitt Web-Browser

    IPv6 für meinem Webserver zu aktivieren ging so :

    • V-Server  iPv6 beantragen. (Webformular Provider)
    • Für die ausgewählte Domain, die beantragte  Domain-IPv6 (AAAA-Record) eintragen. (Webformular Provider)
    • Fertig  geht.

    Webserver https verschlüsseln und selbst zertifiziert :

    • Apache2 Modul SSL aktivieren

      Bewertung: 5 / 5

      Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
    Banana Pi mit SSD 120 GB

    Am Banana Pi Single-board-computer  gibt es eine  SATA Schnittatelle. Dort kann eine SSD 120 GB Festplatte angeschlossen werden.

    Bei dem Adapterkabel, das ich mir besorgt habe, war + und - vertauscht. Symptom war: Immer wenn ich die SATA Platte mit dem Bananapi verbunden hatte, schaltete der sich ab. Es ist aber zum Glück nichts kaputt gegangen:

    Um die Rechenleistung zu verbessern kann die Root-Partition auf die SATA-Festplatte kopiert werden. Nur noch das /boot muss auf der SD-Karte bleiben. Diese Anleitung funktioniert: http://blog.doenselmann.com/banana-pi-mit-ssd-hdd-betreiben/

    Banana Pi bootet hier ein Linux:   Opensuse von Lemaker.

    Ich hab dann die freie Suchmaschine Yacy draufgemacht und im senior Mode + seed  mit dem Router über ein Ethernet-Kabel verbunden.

    In /etc/hosts  :  192.168.x.y  Internertdomain.de  eintragen, wenn die Suchmaschine auch vom Internet erreichbar sein soll.

    YaCy  startet jetzt automatisch direkt nach dem booten mit Hilfe von Systemd. Hier steht genau wie  das geht: https://walterebert.com/blog/starting-yacy-boot-systemd/

    Bewertung: 5 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
    Geöffneter SmaRPt mit Warn- LED

    Wenn der Akku  auf einem mobilem Gerät zu Ende geht, sollte schon mal eine Warnung erscheinen. Der SmaRPt ist schon mehrmals in den Brownout- Zustand gekommen. Das ist nicht gut für Akku und Raspberry Pi

    Hinweis: Das bunte Quadrat oben rechts im Display funktioniert nicht als Warnung bei externer Spannungsversorgung ohne USB.

    Der AkkuPack besteht aus 4  AA-  Powerakkus 1.2 V  ergibt theoretisch 4.8 Volt . Die gemessene Spannung   im geladenem Zustand ist   5,5 Volt . Der RaspberryPi 3 B  mit Touch-Display funktioniert noch bis 3.8 Volt.

    Bewertung: 5 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv